Warning: Creating default object from empty value in /mounted-storage/home85/sub005/sc44740-BSJD/thaiwahn.com/modules/CustomContent/CustomContent.module.php on line 238

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /mounted-storage/home85/sub005/sc44740-BSJD/thaiwahn.com/modules/CustomContent/CustomContent.module.php:238) in /mounted-storage/home85/sub005/sc44740-BSJD/thaiwahn.com/index.php on line 271
Thaiwahn relaunched - Nudeln, selbst gemacht
Deutsch (German) English

Submenu


Nudeln, selbst gemacht

Nudeln selbst gemacht.


Nudeln selbst machen bedeutet keine Ersparnis gegenüber industriellen
Produkten, selnst wenn die günstigsten Rohwaren bei ALDI
und Kondorten gekauft werden.
500g Hartweizengries 0,39€
500g Weizenmehl     0,49€
10 Eier                   1,09€ (wobei wir nur 4 brauchen, 0,44€)
etwas Olivenöl, Salz, Energie und Arbeit.
Ohne sie Arbeit macht das etwa weitere 0,20€, summa summarum 1,52€.
Annehmbare Nudeln kann schon für weniger als 1,00€ kaufen. Gegenüber der Idustriellen kann man nur noch etwas sparen bei der Zubereitung. Frische selbst gemachte Nudeln müßen nicht so lange kochen.

Da die Nudeln aber mit deutlich mehr und frischen Eier zubereitet werden, ergibt sich eindeutig ein Geschmacksvorteil. Eine geschmacklich vergleichbare industrielle Nudel habe ich nur von Montebello kennengelernt und hier spart selber machen doch Geld.

Hartweizengries und Mehl mit ca. 1 TL Salz vermischen. Die Eier und etwa 2 EL Olivenöl vermischen.
In die Mitte des Mehls eine Kuhle machen und etwas Ei hinzugeben. Vermengen und immer wieder Kuhlen machen und vermengen, bis die gesamte Eimasse in das Mehl gegeben wurde.
Den Teig sorgfältig und kräftig kneten. Klebt er noch etwas Weizenmehl drüber streuen und weiterkneten. Wird der Teig
zu fest etwas Öl oder Wasser hinzugeben. Für eine elektrische Maschine mit einer Wendel ähnlich bei einem Fleischwolf sollte man den Teig nicht ganz do fest machen, wie für Nudelholz oder-maschine.
Nachdem der Teig eine schöne glatte Textur zeigt, zu einer Kugel formen und abgedeckt eine halbe Stunde ruhen lassen.
Nach der Ruhezeit nochmals kneten. Nun die Menge Teig entnehmen, die gerade verarbeitet werden kann, den Rest wieder abdecken.

Mit einem Nudelholz den Teig flachrollen, umschlagen und wieder ausrollen. Ca. 7-8mal wiederholen.
Das ganze kann man auch in einer Nudelmaschine machen.

In Salzwasser kochen, je nach Trocknungsgrad 1 - 9 Minuten.

Farbe und Geschmack kann man nach dem Gelingen (und wieso sollte der nicht?) des Grundteigs variieren.
Mit Safran wird es gelb, Safran und Tomatenmark orange und Spinat grün. Die Menge an Salz sowie weiterer Gewürze (z.B. Pfeffer, Paprika etc.  oder Kräuter) kann ganz individuell erfolgen, halt wie es einem am Besten schmeckt.

US New York DE Berlin TH Bangkok TW Taipei

UTC: Sonntag, 19. 11. 2017 01:09
UTC - Universal Time Coordinated

Stop Spam Harvesters, Join Project Honey Pot