Warning: Creating default object from empty value in /mounted-storage/home85/sub005/sc44740-BSJD/thaiwahn.com/modules/CustomContent/CustomContent.module.php on line 238

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /mounted-storage/home85/sub005/sc44740-BSJD/thaiwahn.com/modules/CustomContent/CustomContent.module.php:238) in /mounted-storage/home85/sub005/sc44740-BSJD/thaiwahn.com/index.php on line 271
Thaiwahn relaunched - Phayao
Deutsch (German) English

Submenu

Phayao liegt nördlich von Lampang, direkt über den Highway 1 erreichbar.

Karte von Phayao (öffnet sich in einem neuen Fenster). Die Provinz Phayao wurde erst 1977 von der Provinz Chiang Rai abgetrennt.

 

Nach einem alten Stadtplan, den ich von der Provinzpolizei erhalten hatte, war Phayao früher einmal ein touristisch aktives Städtchen. Hauptsächlich einheimische Touristen. Der Kwan Phayao bot vielfältige Möglichkeiten für Wassersport. All dies konnte man dem alten Stadtplan entnehmen, den die Polizisten nach langem Suchen in einem seit Jahren unbenutzten Schreibtisch fanden.

Bitte auf die Karte klicken. Die Karte stammt von der Seite Travelfish.org und darf verwendet werden, wenn man einen Link auf diese Seite setzt.

Vor ca. 20 Jahren aber verbot ein Provinzgouverneur jegliche Wassersportaktivitäten auf dem Kwan Phayao, da diese die Fischbrut störten und die örtlichen über Einkommenseinbußen klagen müßten.

 

Heute halten die Reisebusse gegen Mittag für knapp 2 Stunden in Phayao und die Reisenden in den Tourgruppen haben die Möglichkeit etwas an der Uferpromenade spazieren zu gehen und in den Restaurants an der Promenade zu essen. Ein Bekannter aus Frankreich hatte dort eine kleine Konditorei eröffnet, die er aber schon 1 Jahr später wieder schloß, da einfach nicht genug Kunden nach Phayao kamen.

 

In den letzten Jahren hat sich wieder etwas getan in Phayao, die Uferpromenade wurde erneuert und weite Bereiche verschönt. Aktuell kann ich nicht aus Phayao berichten, da mein letzter Besuch ca. 3 Jahre her ist.

 

Phayao selbst wird als Stadt mit den meisten reichen Einwohnern bezeichnet. Viele Geschäftsleute laßen sich in Phayao nieder, wenn sie ihr Berufsleben in Bangkok beenden und sich in den Ruhestand zurückziehen. Dies mag auch dazu beitragen, daß es keine (oder kaum) Versuche gibt Phayao für den Tourismus wieder attraktiv zu machen.


Phayao

Ein Freund besuchte kürzlich Phayao und ihm fiel auch sofort das Haus auf, welches ich schon 2001 in mein Herz geschloßen hatte.

2001 sollte das Haus mit großem Grundstück (2 Rai) 3 Millionen Thai Baht kosten. Heute soll es, wie mir mein Freund berichtete, mit 6 Rai Grundstück 50 Milionen Thai Baht kosten. Das Bild oben ist Mitte 2001 entstanden. Bei späteren Besuchen in Phayao wurde an der Uferpromenade ein Zaun errichtet und das Haus von der Straße aus nicht direkt sichtbar. Vor ca. 3 Jahren schien es, daß es Aktivitäten am Haus gab, der Zaun war weg und der Urwald auf dem Grundstück beseitigt. Es waren viele Pickups mit Gerätschaften dort vor dem Haus. Man hatte den Eindruck, daß Renovierungsarbeiten beginnen würden.

(Update: Kürzlich war ich wieder dort (leider wie schon üblich meine Kamera vergeßen), der Blick wie auf dem Bild ist nicht mehr so möglich, viele Buden direkt am Straßenrand versperren den Blick.)

Google Maps, ein Blick von oben

 

Hier ein weiteres Bild vom Kwan Phayao, mit der damaligen Uferpromenade und dem Blick auf die Berge, wo der Wat Analoyo liegt.

Mein Freund hat mir versprochen ein paar Bilder zu machen, so daß man die 10 Jahre vergleichen kann.

US New York DE Berlin TH Bangkok TW Taipei

UTC: Mittwoch, 20. 09. 2017 20:00
UTC - Universal Time Coordinated

Stop Spam Harvesters, Join Project Honey Pot