Warning: Creating default object from empty value in /mounted-storage/home85/sub005/sc44740-BSJD/thaiwahn.com/modules/CustomContent/CustomContent.module.php on line 238

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /mounted-storage/home85/sub005/sc44740-BSJD/thaiwahn.com/modules/CustomContent/CustomContent.module.php:238) in /mounted-storage/home85/sub005/sc44740-BSJD/thaiwahn.com/index.php on line 271
Thaiwahn relaunched - China 1996
Deutsch (German) English

Submenu


Nutzer -> Nutzer -> MooHo -> Meine Reisen -> China 1996

Meine erste Reise nach China im Jahr 1996

Zufällig bin ich auf ein paar Bilder meiner ersten Reise nach China 1996 gestossen.

Ich ging damals nach China um als Berater im Bereich Rauchgasentschwefelung zu arbeiten. Die Projekte, an denen ich beteiligt war, waren unter der Verantwortung des Energieministeriums. Was ich keinesfalls erwartet habe, war die 1. Klasse Behandlung. Als erstmaliger Besucher, mußte ich natürlich auch die Große Mauer besuchen. Der Ausflug war vom Ministerium organisiert worden.

Wir besichtigten den Teil der Mauer bei Mu Tian Yu. Für Ende Oktober waren die Temperaturen sehr hoch

 

Der Himmel war klar und es war ein hervorragender Tag für einen Ausflug, obwohl es einige steile Stufen zu überwinden galt.

 

 

 

Noch mal schnell auf der Karte orientiern, wo wir überhaupt sind.

 

 

 

 

 

 

 

Nach dem beachtlichen Energieverbrauch, mußten wir unsere Reserven wieder auffüllen.

 

In diesem kleinen Restaurant (nur 2 Tische) aß ich die beste  Pekingente. Leider konnte ich dieses Restaurant nie wieder finden.

 

 

 

 

 

Beim Rückweg hieleten wir auch noch in einem Kloster, mit einer wirklich erbaulichen Atmosphäre, an. Hier gedeiht auch ein alter Gingkobaum.Der Legende bekommt China immer eine neue Kaiserdynastie, wenn dem Baum ein neuer Stamm wächst.

 

 

Natürlich bestand unser Gastgeber auch darauf, daß wir denTian Anmen Platz aufsuchten. Die hatten ein gutes Timing, wir trafen nur wenige Minuten vor dem Wachwechsel ein. Aber die Zurschaustellung der Staatsmacht an dieser Stelle hinterließ schon ein etwas beklemmendes Gefühl.

 

In all meiner Zeit in China war ich nie in der verbotenen Stadt und dem Sommerpalast. Mein Lieblingsaufenthalt waren die "Duftenden Berge", noch ein gutes Stück hinter dem Sommerpalast. Damals war dort ein Lao Wei (Langnase) sehr selten. Wohin gegen die Besucherschlangen an den vorher Attraktionen so lang waren, daß ich lieber darauf verzichtet habe, meine karge Freizeit in einer Warteschlange zu verbringen.


  • Image carousel
  • Image carousel
  • Image carousel
  • Image carousel
  • Image carousel
  • Image carousel
  • Image carousel

US New York DE Berlin TH Bangkok TW Taipei

UTC: Sonntag, 19. 11. 2017 01:09
UTC - Universal Time Coordinated

Stop Spam Harvesters, Join Project Honey Pot

Our own recommendation:


Unser guter Provider für Webspace. Klick das Banner, wir beide erhalten zusätzlichen 75GB Webspace