Warning: Creating default object from empty value in /mounted-storage/home85/sub005/sc44740-BSJD/thaiwahn.com/modules/CustomContent/CustomContent.module.php on line 238

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /mounted-storage/home85/sub005/sc44740-BSJD/thaiwahn.com/modules/CustomContent/CustomContent.module.php:238) in /mounted-storage/home85/sub005/sc44740-BSJD/thaiwahn.com/index.php on line 271
Thaiwahn relaunched - Adsorptionskühlmaschine
Deutsch (German) English

Submenu


Warning: Creating default object from empty value in /mounted-storage/home85/sub005/sc44740-BSJD/thaiwahn.com/modules/CGExtensions/CGExtensions.module.php on line 358
Einen Kommentar hinzufügen

Einen Kommentar hinzufügen

Visual Captcha
Code im diesem Bild:
Titel:
Ihr Name(*):
Email-Adresse:
Email an mich bei Antwort:
Webseite:
Kommentar(*):
 
}


Nutzer -> Nutzer -> MooHo -> Private Projekte -> Adsorptionskühlung

Kälte aus Wärme

 

Das Prinzip aus Wärme Kälte zu machen ist nicht neu. Lange bevor es Kompressionskältemaschinen (die befinden sich in den gängigen Kühlschränken und Klimaanlagen) wurden mittels Ab- und Adsorption kalte Medien produziert.

 

Diese Technik hat gegen die Kompressionskühlung im Lauf der Zeit verloren.

Gründe sind: kompakterer Aufbau der Kompressionsmaschinen, niedrige Energiepreise und hoher Wirkungsgrad der Kompressionsmaschinen. Weiterhin kann eine Kompressionsmaschine kontinuierlich betrieben werden, Adsorptionsmaschinen benötigen einen Chargenbetrieb im stetigen Wechsel zwischen Adsorption und Desorption.Und der letzte Grund sind die Kosten. Aufgrund hoher Stückzahlen und kompakter Bauweise kosten die Kompressionsmaschinen weniger.

 

Dennoch ist mir als Energie- und Verfahrensingenieur ein Greuel Elektrizität als Energiequelle zu nutzen, wenn andere Quellen zur Verfügung stehen. Um elektrische Energie zu erzeugen wird der Energiegehalt der fossilen Brennstoffe nur zu einem Drittel verwertet. Diese Energie dann wieder in Wärme umzuwandeln ist Verschwendung.

 

Mein Projekt, daß hoffentlich später mal in meiner Firma Verwendung findet, besteht darin eine einfache Adsorptionskühlmaschine zu konstruieren. Es darf keine aufwendige Regelung vorkommen. Aus diesem Grund verzichtet meine Konstruktion auf die Umschaltung der Kalt- und Warmwasserströme. meine Grundidee ist es, den Ad- und Desorber an den jeweiligen Strom zu bringen.

Industrielle Lösungen, die durchaus verfügbar sind, sind einfach zu teuer. Wahrscheinlich mit dem Umweltgedanken im Hinterkopf, wird einfach ein zu hoher Preis verlangt. Was früher der Ablaßhandel war, ist heute das Etikett "grün". Das eigene Gewissen zu beruhigen war schon immer etwas teurer.


Prinzipielles Fließschema einer Adsorptionskühlmaschine.

Mein erster Entwurf enthält noch Ventile zum Umschalten der Ströme. Der neue Entwurf verzichtet auf diese Ventile.

Eine nähere Beschreibung der Funktion ist im Downloadbereich als PDF (Ads-KM2.pdf) zu finden.

 


US New York DE Berlin TH Bangkok TW Taipei

UTC: Sonntag, 24. 09. 2017 01:18
UTC - Universal Time Coordinated

Stop Spam Harvesters, Join Project Honey Pot

Our own recommendation:


Unser guter Provider für Webspace. Klick das Banner, wir beide erhalten zusätzlichen 75GB Webspace