Warning: Creating default object from empty value in /mounted-storage/home85/sub005/sc44740-BSJD/thaiwahn.com/modules/CustomContent/CustomContent.module.php on line 238

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /mounted-storage/home85/sub005/sc44740-BSJD/thaiwahn.com/modules/CustomContent/CustomContent.module.php:238) in /mounted-storage/home85/sub005/sc44740-BSJD/thaiwahn.com/index.php on line 271
Thaiwahn relaunched - Anwalt u. Berater
Deutsch (German) English

Anwalt u. Berater

Die Anwaltstätigkeit für Ausländer in Thailand gehört zu den verbotenen Tätigkeiten. Ausländische Anwälte dürfen jedoch einem Thaianwalt beratend zur Seite stehen.

 

Die Erfahrug hat gezeigt, daß es in der Regel aber billiger, besser und sicherer ist, sich direkt an einen thailändischen Anwalt zu wenden und nicht an eine der ausländischen Agenturen. Es gibt in Thailand keine Gebührenordnung, das heißt, die Honorare müßen einzeln ausgehandelt werden. Wenn bei einem Beratungsgespräch kein thailändischer Anwalt zugegen ist, ist am besten diese Kanzlei sofort zu verlassen. Im allgemeinen ist dessen Abwesenheit eher ein Zeichen für Unseriösität.

 

Manche ausländische Anwalte arbeiten auch mit den sogenannten Beratern zusammen. Hier ist höchste Vorsicht angesagt.

Denn alle wollen nur ihr Bestes, ihr Geld.

 

Kürzlich hatte ich wieder erfahren, daß viele beratenden Anwälte nicht ihren Pflichten nachkommen, sondern alles tun um ihren Klienten das Geld aus der Tasche ziehen. Seriöse Firmen beraten gegen bestimmte legale Konstrutionen, da diese illegal sind. Die Berater jedoch tun dies als Schmuh ab und beteuern sogenannte Work-arounds (diese Work-arounds erweisen sich regelmäßig als Bestechung und die wird langfristig immer teurer). Ein Klient der dies mit sich machen läßt, ist nun auf Teufel komm raus an diesen Berater gebunden, der kann nämlich nun seinen Kunden wegen illegaler Machenschaften erpressen (und tut dies häufig auch, wenn auch subtil). So kann der Klient nicht über seine eigenen Geschäftspapiere verfügen und diese werden ihm auch Aufforderung nicht ausgehändigt. Wenn man Glück hat und sich in der Thaigesellschaft einen guten Ruf erarbeitet hat, so können gutgestellte Thais einen Druck ausüben und dieses spezielle Problem ist lösbar.

 

Es sollte mittlerweile bekannt sein, daß Ausländer keine Grund in Thailand erwerben können (ja es gibt Ausnahmen, die sind aber sehr speziell und bedürfen einer besonderen Genehmigung). Konstruktionen mit Firmen, die dann Eigentümer des Grund und Bodens sind sind äußerst bedenklich, vor allem, wenn die Firma keine Geschäftstätigkeit hat.


US New York DE Berlin TH Bangkok TW Taipei

UTC: Sonntag, 24. 09. 2017 01:31
UTC - Universal Time Coordinated

Stop Spam Harvesters, Join Project Honey Pot