Warning: Creating default object from empty value in /mounted-storage/home85/sub005/sc44740-BSJD/thaiwahn.com/modules/CustomContent/CustomContent.module.php on line 238

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /mounted-storage/home85/sub005/sc44740-BSJD/thaiwahn.com/modules/CustomContent/CustomContent.module.php:238) in /mounted-storage/home85/sub005/sc44740-BSJD/thaiwahn.com/index.php on line 271
Thaiwahn relaunched - Arbeit
Deutsch (German) English
Seit einiger Zeit ist möglich eine Arbeitserlaubnis auch vor der Einreise zu beantragen. In der Vergangenheit gab es des häufigeren Probleme, wenn kurzfristig Arbeitskräfte nach Thailand kamen und ohne Arbeitserlaubnis ihre Tätigkeit aufnahmen. Bis diese bewilligt war, war die Tätigkeit meist schon beendet. Es machte keinen Sinn Leute bis 3 Wochen hier auf eine Arbeitserlaubnis warten zu lassen, die dann nur für ein paar Tage eine Tätigkeit ausübten. Ein Provinzialgericht hatte vor ein paar Jahren einen solchen Fall zu verhandeln und sprach die Angeklagten frei.

Nutzer -> Informationen -> Die Welt -> Thailand -> Arbeit

Arbeiten für Ausländer ist in Thailand ohne Arbeitserlaubnis grundsätzlich verboten.

Geht man nach dem Wortlaut des Ministeriums (“ Work ” means to engage in work by exerting energy or using knowledge whether or not in consideration of wages or other benefits.), bedeutet auch die Tätigkeit in der eigenen Wohnung/Haus/Garten eine illegale Tätigkeit, da man Energie aufbietet oder Kenntnisse anwendet, egal, daß man keine Bezahlung erhält. Durch solche Tätigkeit erhält man einen anderwertigen Nutzen/Vorteil und sei es nur die Einsparung der Bezahlung für einen Thai. Bislang wurde meines Wissens diese Regel nicht auf den privaten Bereich angewendet

Eine Firma (Public oder Private Limited Company) in Thailand muß ein Mindestkapital aufweisen, wenn sie eine Arbeitserlaubnis für einen Ausländer beantragen will:

4.000.000 THB für einen Ausländer ohne familiäre Bindung nach Thailand

2.000.000 THB für einen Ausländer mit familiärer Bindung (z.B. verheiratet mit Person, die thail. Staatsbürger ist).

Die genannten Zahlen gelten je Arbeitserlaubnis, will eine Firma 2 Ausländer einstellen die keine familiäre Bindung haben, müßen 8.000.000 THB als Kapital nachgewiesen werden. (Wie fast immer in Thailand, kann dies von Amt zu Amt unterschiedlich gehandhabt werden, bitte bei der örtlichen Behörde erkundigen)

Es gibt auch noch andere Firmenformen, ob und wie die Bestimmung dort anders aussehen, muß erfragt werden.

Bei einer   Partnership (vergleichbar mit    einer    GbR) wird    kein   Mindestkapital  für    die Beantragung    von    Arbeitserlaubnissen    für Ausländer benötigt. Beidieser Form, ist   jedoch zu    bedenken, daß die    Partner    vollständig mit   dem Privatvermögen haften.

Auszüge aus dem Foreign Business Act (FBA.pdf im Downloadbereich)

Chapter 19 of Foreign Employment Act Hier ist auch die Liste der verbotenen Berufe enthalten. Diese Listen werden jährlich durch das Foreign Business Board überprüft und gegebenenfalls aktualisiert.

Ministerium für Arbeit usw

Beantragung der Arbeitserlaubnis

 

Die nebenstehenden Liste zeigen welche Tätigkeiten verboten sind Einschränkungen existieren.

 

 


Liste 1: Vebotene Tätigkeiten

(1) Zeitungen, Radio- oder Fernsehstationen betreiben
(2)Landwirtschaft oder Gartenbau
(3) Tierzucht
(4) Waldwirtschaft oder Adaption von Waldbäumen
(5) Fischerei in thail. Gewässern oder ökonomischen Zonen
(6) Gewinnung von thail. medizinischen Kräutern und die Wirkstoffextraktion aus solchen
(7) Handel und Aultion von thail. Antiquitäten oder Objekten von historischem Interesse
(8) Herstellung von Buddha Abbildungem und Statuen, sowie die Herstellung der Mönchsschalen
(9) Grundstücks-Immobilienhandel

Liste 2: Geschäftstätigkeit die die nationale Sicherheit betreffen, einen schlechten Einfluß aus Kunst, Kultur, Gebräuche und lokale Herstellung von Kunstgewerbe haben, einen Einfluß auch natürliche Vorkommen und Umwelt haben

Tätigkeit bedarf der Genehmigung durch das Handelsministerium und Bestätigung durch einen Kabinettsbeschluß.

Kapitel 1: Nationale Sicherheit
(1) Herstellung, Entsorgung, Verkauf und Wartung von:
(a) Schusswaffen, Munition, Schießpulver und Explosivstoffe, sowie zugehörige Komponenten
(b) Panzerung, Militärfahrzeuge, Flugzeuge und Beförderungsmittel
(c) Alle Arten von kriegstauglicher Ausrüstung und deren Komponenten.
(2) Transportwesen im Königreich Thailand.
Kapitel 2:Geschäfte die einen schlechten Einfluß ausüben
(1) Handel mit Antiquitäten, Kunst sowie thail. Kunstgewerbe
(2) Herstellung von Holzschnitzerei
(3) Zucht von Seidenraupen, Herstellung thail. Seide sowie weben und bedrucken derselben
(4) Herstellung thail. Musikinstrumente
(5) Herstellung von Gold-, Silber-, Nickel-Bronze- und Lackwaren, Uhren
(6) Herstellung von Geschirr und Terra Cotta , die Thaikunst und -kultur betrifft
Chapter 3: Geschäfte mit Einfluß auch natürliche Vorkommen und Umwelt
(1)Herstellung von Zucker aus Zuckerrohr
(2) Salzherstellung
(3) Making rock salt
(4)Bergbau
(5) Herstellung von Objekten aus Holz.

Liste 3: Geschäfte in den Thais nicht mit Ausländern konkurieren können

Tätigkeit bedarf der Genehmigung durch den Direktor des Handelsregister oder Handelsministeriums bestätigt durch Foreign Busines Board (Gremium für ausl. Geschäftstätigkeit)
(1) Herstellung von Mehl
(2) Fischerei, begrenzt auf die Züchtung von Wasserlebewesen
(3) Forstwirtschaft aus Wiederaufforstung
(4) Herstellung von Sperrholz, Funieren, Hartfaserplatten und Ablagen
(5) Kalkherstellung
(6) Buchhaltung
(7) Rechtsberatung
(8) Architekturdienstleistungen
(9) Ingenieursdienstleistungen

(10) Bauwesen, außer:
(a) Spezialkonstruktionen (mind. 500 Millionen THB Kapital)
(b) andere Kategorien entsprechend Ministeriaslerlaß
(11) Makler und Vertretungen, außer:
(a) Handel in bestimmten Finanzgebieten
(b) Handel oder Beschaffung von Gütern, die innerhalb eines Konzerns benötigt werden
(c) Handel, Einkauf (als Dienstleistung), Logistik or Markterforschung für thail. Produkte oder Importe als Bestandteil eines intern. Handelskonzern mit mindestens 100 Millionen Baht Kapital
(d) Andere Geschäftstätigkeit entsprechend Verwaltungsvorschriften
(12) Auktionen, mit Ausnahme:
(a) Intern. Gebote keine Antiquitäten, Thaikunst und -kunstgewerbe sowie Objekte von historischem Wert betreffen
(b)andere Auktionarten nach Vorschriften
(13) Inländischer Handel einheimische Landwirtschaftsprodukte oder nicht gesetzlich verbotene Produkte betreffend
(14) Einzelhandel alle Güter betreffend mindestens 100 Millionen Baht Kapital oder ein Mindestkapital von 20 Millionen Baht je Geschäft
(15) Großhandel alle Güter betreffend mnidestens 100 Millionen Baht Kapita
(16) Werbeagentur
(17) Holtes, außer Führen eines Hotels als Dienstleistung
(18) Nahrungsmittel- und Getränkeverkauf
(19) Planzenzüchtung und -vermehrung oder Verbesserung der Pflanzeneigenschaften
(20) Jegliche Dienstleistungen außer in Ministerialerlaßen beschrieben


US New York DE Berlin TH Bangkok TW Taipei

UTC: Sonntag, 24. 09. 2017 01:24
UTC - Universal Time Coordinated

Stop Spam Harvesters, Join Project Honey Pot

Our own recommendation:


Unser guter Provider für Webspace. Klick das Banner, wir beide erhalten zusätzlichen 75GB Webspace